Reha Zentrum im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Ergotherapie in der Neurologie

Wir behandeln Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie zum Beispiel Zustand nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmungen, Multiple Sklerose und Parkinson-Syndrom. Diese weisen in der Regel sehr komplexe Störungsbilder auf.

Können Sie aufgrund von Haltungs- und Bewegungseinschränkungen, Störungen in der Gleichgewichtsregulation oder Gedächtnisstörungen Ihren Alltag nicht mehr selbständig oder nur eingeschränkt bewältigen?

Dann können wir mit der Kombination verschiedener Behandlungsmethoden und ausgewählten Therapiemitteln Ihre Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit verbessern.

Gern beraten wir Sie und Ihre Angehörigen über geeignete Hilfsmittel und Veränderungen im häuslichen Umfeld, um ein erfolgreiches und lang anhaltendes Therapieergebnis zu erreichen.

Wir arbeiten nach einem ganzheitlichen Therapieansatz sehr eng mit unseren Kollegen aus den Bereichen Logopädie und Physiotherapie zusammen.

Folgende Therapiemethoden können dabei zum Einsatz kommen:

  • Behandlung auf neurophysiologischer Basis (Bobath, PNF)
  • Alltagsorientiertes Funktionstraining
  • Thermische Anwendung zur Therapievorbereitung
  • Training verschiedener Haushaltstätigkeiten
  • Alltagstraining
  • Beratung und Anleitung von Angehörigen
  • Training motorischer und sensorischer Fähigkeiten (Grob- & Feinmotorik,
    Koordination & Sensibilität)
  • Hirnleistungstraining (Handlungsplanung, Orientierung, Aufmerksamkeit)
  • Basale Stimulation
  • Schreibtraining
  • Spiegeltherapie
  • Hilfsmittelberatung, individuelle Anpassung

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote