Reha Zentrum im Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Historisches

Maria-Martha-Haus (Reha Zentrum im Oberlinhaus)

Die Reha Zentrum im Oberlinhaus gGmbH wurde im September 2004 gegründet. Geschäftssitz ist das Maria-Martha-Haus auf dem Gelände des Vereins Oberlinhaus in Potsdam Babelsberg.
Das Maria-Martha-Haus wurde 1890 als Oberlin-Krankenhaus erbaut und eröffnet. Damals arbeiteten Diakonissen in den heute denkmalgeschützten Räumen. Nun wird der diakonische Gedanke in diesem alten Gebäude in Form ambulanter Angebote weitergeführt.

Die ambulante Rehabilitation der Gesellschaft Reha Zentrum im Oberlinhaus gGmbH (RZO) wurde 2004 vorerst mit einem Umfang von 25 Therapieplätzen für den Fachbereich Orthopädie zugelassen. Mittlerweile wurde die Zulassung des RZO umfassend qualitativ wie quantitativ erweitert. Heute verfügen wir über 45 Therapieplätze. Unsere Zulassung erlaubt die Zusammenarbeit mit allen Rentenversicherungsträgern, gesetzlichen und privaten Kranken- und Ersatzkrankenkassen sowie den Berufsgenossenschaften.

Im Jahre 2008 eröffnete das RZO das Therapiezentrum im Oberlinhaus. Hier werden interdisziplinär Patienten der Bereiche Ergo- und Physiotherapie sowie Logopädie gemäß gültiger Heilmittelverordnung behandelt.
Die fast 500 qm großen Räumlichkeiten befinden sich im „alten“ Klinikgebäude auf dem Gelände des Oberlinhaus in Babelsberg.

Im September 2011 übernahm das RZO das vormals durch die Arbeiterwohlfahrt betriebene Hörtherapiezentrum und betreibt dieses nun als Hörtherapiezentrum im Oberlinhaus in der Tuchmacherstraße – nur etwa 300 m von unserem Mutterhaus entfernt – weiter.

Nach oben

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote